Beitrag vom: 5. Dezember 2017

JOM beim Molkereikongress 2018

Molkereiprodukte haben so ihre Besonderheiten – kurze Haltbarkeiten und zumeist aus dem Kühlregal, müssen sie Woche für Woche in den Einkaufskörben der Konsumenten ihren Platz finden. Der Handelsmarkenanteil nimmt bei Butter, Milch, Käse und Joghurt von Jahr zu Jahr zu, was die Markenhersteller zunehmend unter Druck setzt. Die Branche ist in Deutschland sehr mittelständisch geprägt und eher konservativ ausgerichtet, so auch in der Kommunikation. Nach wie vor gehen knapp 90% der Mediabudgets in den klassischen non-linearen Bewegtbildkanal, innovative Kanäle wie Online oder Mobile haben hingegen kaum eine Chance.

In unserem Vortrag im Rahmen des Molkereikongresses am 20./21.02.2018 in München wollen wir aufzeigen, welche Alternativen es zur „klassischen TV-Werbung“ für die MoPro-Branche gibt, mit welchen Mitteln sich Marktteilnehmer differenzieren und vielleicht auch aus anderen Branchen etwas abschauen können.

Referenten sind die JOM Geschäftsführer Henning Ehlert und Volker Neumann, die zusammen mehr als 30 Jahre Mediaerfahrung aus unterschiedlichen Branchen haben. Ein Vortrag, den kein Marketing- und Mediaentscheider aus der Branche verpassen sollte.

Wann?
20. / 21. Februar 2018
JOM-Vortrag am 21. Februar von 12.00-12.30 Uhr

Veranstaltungsort
H4 Hotel München Messe
Konrad-Zuse-Platz 14
81829 München

Website zur Veranstaltung
Die Website zur Veranstaltung steht online unter:
www.dfvcg.de/molkerei18

Das komplette Programm zum Downloaden
Molkereikongress 2018