JOM goes Urban Farming

Mit unserer Dachterrasse und drei Bienenvölkern schaffen wir ein wahrhaft nachhaltig hybrides Ereignis.

Schon Albert Einstein soll gesagt haben: „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“ Leider haben es Bienenvölker aufgrund von Monokulturen, Pestiziden und Krankheiten in unserer aktuellen Welt nicht einfach und sind zunehmend gefährdet.

Also haben wir uns gedacht, kombinieren wir ein sonniges Plätzchen mit Blick über die Elbe (unsere Dachterrasse) mit einem der wichtigsten Nutztiere unserer Zeit: den Bienen.
Ein wahrhaft multipel hybrides Ereignis! Ein Logenplatz mit Aussicht für die Bienen, ein klarer Gewinn für die Pflanzen in der Großstadt und jede Menge Honig für uns.
Am selben Ort, wo wir mit Hybrid Marketing Kommunikation nachhaltig effiziente Kommunikationslösungen für unsere Kunden erarbeiten betreiben wir nun also quasi noch nachhaltiges Urban Farming.
Wir finden, das passt perfekt.

Denn Bienen sind eines der wichtigsten Nutztiere und viele Nutz- und Wildpflanzen sind auf ihre Bestäubungsleistung angewiesen.

Und weil es ja doch irgendwie Spaß macht, anderen bei der Arbeit zuzugucken schauen Sie doch einmal auf unsere Bee-Cam:

LIVE
| Hamburg