JOM IMPULSE: Status Quo „Bewegtbild“ – Fokus CTV // 16.02.2023

Am Donnerstag (16.02., 16-17 Uhr) laden wir Sie zu unserem JOM IMPULSE ein. Das Thema lautet „Status Quo ‚Bewegtbild‘ – Fokus CTV“.

Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2022 brachte hervor, dass knapp 50 Prozent der Befragten (Erwachsene ab 14 Jahren) mind. einmal in der Woche Streamingdienste konsumieren. Laut dem Digitalisierungsbericht 2021 von Kantar sind 25 Prozent der 20- bis 29-Jährigen über lineares TV überhaupt nicht mehr zu erreichen. Hinzukommt, dass immer weitere Streamingdienste nach Deutschland drängen und diese sich werbefinanzierten Abomodellen öffnen.

Ergo: Im Bewegtbild-Markt ist viel Bewegung drin.

Innerhalb einer Stunde liefern wir Ihnen einen „Status Quo: Bewegtbild“ und möchten Ihnen einige Anregungen bei der Planung und Umsetzung von wirkungsvollen Bewegtbild-Kampagnen auf dem Big Screen mitgeben.

Unsere Themen:

  • Quo vadis Bewegtbild? Ein Medium zwischen großen Chancen und spannenden Herausforderungen. Aktuell entwickelt sich kein Medium so dynamisch nach vorne – sowohl im Umsatzwachstum, seiner Marktbedeutung als auch seiner technologischen Weiterentwicklung. Wie wird sich die Entwicklung fortsetzen und wie können Werbungtreibende von dieser Entwicklung maximal profitieren?
  • ATV vs. CTV: Längst ist die zunehmende Digitalisierung auch im TV angekommen. Internetfähige Fernsehgeräte, sogenannte Smart TVs gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Laut der repräsentativen Studie Convergence Monitor 2022 stieg die Zahl der internetfähigen Fernsehgeräte auf knapp 61 Prozent an. Doch was bedeutet ATV und CTV eigentlich? Und wo liegt der Unterschied?
  • CTV-Fragmentierung: Netflix, Amazon Freevee, Disney + und Paramount+: Immer mehr Streaming-Dienst-Anbieter entern den deutschen Markt und bieten ihren Nutzer:innen ein werbefinanziertes Abo an. Für Werbetreibende scheint ein Traum in Erfüllung gegangen zu sein, endlich können die Netflix-Zuschauer:innen erreicht werden. Doch wie sehen die Reichweiten und Nutzer:innenzahlen in Wahrheit aus? Welche Streaming-Anbieter lohnt es sich als Werbetreibender zu belegen? Und wie sieht die Umsetzung aus?
  • Bewegtbild in der Region: Wie ist das neue Urteil zur regionalen TV-Werbung einzuordnen? Von CTV bis ATV – welche Möglichkeiten gibt es (heute und perspektivisch) und für wen machen diese strategisch Sinn?

Zu diesem Online-Meeting (via Zoom) am 16. Februar 2023 um 16 Uhr möchten wir Sie gerne einladen und freuen uns über Ihre Anmeldung.