Beitrag vom: 8. Januar 2019

JOM verteidigt den Mediaetat der LOTTO Hamburg GmbH

Hamburg, 08.01.2019.

Der Hamburger Standort der JOM Group verteidigt erfolgreich den Mediaetat der LOTTO Hamburg GmbH und wird im neuen Jahr die bereits 2013 begonnene Zusammenarbeit weiter fortführen.

Auch künftig wird das Team um Geschäftsführer Roland Köster die Hamburger LOTTO-Gesellschaft in der Strategie sowie in der Planung und Umsetzung sämtlicher Offline- und Onlinewerbemaßnahmen auf regionaler Ebene betreuen. Ziel ist es, die Geschäftsentwicklung über die unterschiedlichen Produkte weiter positiv zu gestalten und dabei die Stellung von LOTTO Hamburg als führender Glücksspielanbieter in Hamburg in einem sich verändernden Wettbewerbsumfeld zu festigen.

Bereits seit 6 Jahren arbeiten LOTTO Hamburg und JOM erfolgreich zusammen. Auch in diesem Verfahren hat die Agentur sich als Kommunikationsspezialist für den Hamburger Raum gezeigt und hohe Kompetenzen in der Strategie, Planung und Analyse bewiesen.

„Wir freuen uns, auch weiterhin für ein Traditionsunternehmen wie LOTTO Hamburg arbeiten zu dürfen, welches sich verantwortungsvoll, kompetent und professionell im Glücksspielmarkt bewegt. Mit unseren Leistungen wollen wir sowohl die Unternehmensmarke „LOTTO Hamburg“ als auch die Wahrnehmung der individuellen Glücksspielangebote in Hamburg weiter ausbauen. In einem Markt, der durch einen zunehmenden Wettbewerb an Online-Anbietern geprägt ist, sicherlich eine Herausforderung, auf die wir uns aber sehr freuen.“ so JOM-Geschäftsführer Roland Köster.

Das JOM-Team setzte sich zuvor in einem mehrstufigen Prozess (Öffentliches Ausschreibungsverfahren) erfolgreich durch. Das jährliche Brutto-Mediabudget liegt im mittleren siebenstelligen Euro-Bereich