Beitrag vom: 26. April 2022

Torsten Hunsicker steigt in die Geschäftsführung der JOM Group auf

Hamburg, 26. April 2022. Zu April dieses Jahres hat die JOM Group, Agentur für hybride Marketingkommunikation, den langjährigen Kollegen Torsten Hunsicker in die Geschäftsführung befördert. Als Managing Director verantwortet er von nun an standortübergreifend die Neugeschäftsentwicklung sowie das Agenturmarketing. Damit ergänzt er das bestehende Management-Team um Inhaber und Gründer Michael Jäschke, zu dem auch Henning Ehlert, Nadja Vernimb, Roland Köster, Antje Reimer und Volker Neumann zählen.

Der 37-jährige Diplom-Betriebswirt arbeitet seit 2013 für die JOM Group und hatte zuletzt als Director Sales & Marketing bereits eine leitende Position in der Agentur inne. In seiner Zeit als Vertriebsverantwortlicher wurden unter anderem Kundenetats wie EURONICS, Das FUTTERHAUS oder FRoSTA für den Hamburger Standort gewonnen. Künftig wird er die Geschäftsentwicklung sämtlicher JOM-Dependancen weiter vorantreiben und der Marke JOM im Agenturmarkt weitere Profilschärfe verleihen.

„JOM stellt für mich einen Gegenpol zu den marktdominierenden Netzwerkagenturen dar. Sie ist unabhängig in der Beratung, rückt die Ziele ihrer Kunden zu 100 Prozent in den Mittelpunkt und ist kein Vermarkter von Werbeinventar und -plätzen. Für Werbetreibende sind das klare Benefits. Daher macht es mich stolz, künftig als Managing Director neue Kundenbeziehungen zusammen mit dem Team aufzubauen und die Agentur weiterhin als modernen Kommunikationsdienstleister zu etablieren“, sagt Torsten Hunsicker.

Michael Jäschke, Founder & Shareholder der JOM Group, ergänzt: „Etwas Besseres, als Führungspositionen aus den eigenen Reihen langjähriger Mitarbeiter zu besetzen, kann einem nicht passieren. Mit Torsten Hunsicker haben wir das große Glück, jemanden ins Management berufen zu können, der nicht nur über ein hervorragendes Netzwerk verfügt, sondern auch ein tiefes Verständnis für Kommunikation und unser Produkt mitbringt. Gerade im Neugeschäft gibt es bekanntlich keine zweite Chance für einen ersten Eindruck. Von daher freuen wir uns sehr, Torsten in der Geschäftsführung begrüßen zu dürfen.“