Studie vom: 19. August 2014

JOM-Studie: Fahrradhersteller vernachlässigen das Online-Werbepotenzial für Vertrieb und Marke

Der Umsatzanteil des Vertriebsweges Online ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Diese Entwicklung macht auch vor der Fahrradbranche keinen Halt: Trotz der beratungsintensiven Produkte gewinnt der E-Commerce zunehmend an Bedeutung. Umso mehr verwundert es, dass das Potenzial von werblicher Online-Kommunikation wie beispielsweise Such-maschinenmarketing oder Bannerwerbung von Herstellern und Handel weit-gehend ungenutzt bleibt.

Ganze Studie lesen - Studiendownload

Bitte füllen Sie das Formular aus. Nach Absenden des Formulars erhalten Sie einen persönlichen Downloadlink.