Studie vom: 2. September 2014

JOM-Studie: Online-Kommunikation in der Unterhaltungselektronik

Das Potenzial der Online-Werbung wie Suchmaschinenmarketing (SEM) oder Online-Banner, aber auch die Nutzung von Social-Media Kanälen als Servicekanal ist trotz der veränderten Mediennutzung und des stetig ansteigenden E-Commerce in der Unterhaltungselektronik-Branche längst nicht ausgeschöpft.

 

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hamburger Agentur JOM und dem Branchenexperten Thomas Dobberstein, die speziell die Sparten TV und HiFi/Audio der CE-Branche im Vorfeld der Fachmesse IFA analysierte. Gegenstand der Studie sind vor allem das Suchverhalten der Konsumenten, die werblichen Aktivitäten der Unternehmen in Suchmaschinen wie z.B. Google, eine Analyse der Aktivitäten im Bereich Onlinewerbemaßnahmen sowie eine Untersuchung der Servicequalität in Bezug auf Facebook und E-Mail-Kommunikation.

Ganze Studie lesen - Studiendownload

Bitte füllen Sie das Formular aus. Nach Absenden des Formulars erhalten Sie einen persönlichen Downloadlink.