JOM IMPULSE: Blackbox Gen Z – Wie Marken die junge Zielgruppe überzeugen

Am Donnerstag (27.10., 17-18 Uhr) laden wir Sie zu unserem JOM IMPULSE zum Thema „Backbox Gen Z: Wie Marken die junge Zielgruppe überzeugen“ ein.

Die GenZ, also die ab 1995 Geborenen, werden in den nächsten Jahren immer mehr zur entscheidenden Kaufkraft. Unternehmen müssen sich daher jetzt schon fragen, wie sie die erste Generation der Digital Natives künftig überzeugen und begeistern können.

Doch bevor darüber nachgedacht werden kann, über welche Medienkanäle und zu welchem Zeitpunkt die junge Generation am besten zu erreichen ist, sollten sich Werbetreibende ein Bild über die Generation ganz allgemein verschaffen. Was ist typisch für diese Generation? Was ist ihnen wichtig? Wonach streben sie und wie kann man diese begeistern?

Innerhalb einer Stunde möchten wir Ihnen einen Überblick verschaffen, wie die junge Zielgruppe eigentlich tickt, um im Anschluss Anregungen für die Planung und Umsetzung von wirkungsvollen Kampagnen für die Gen-Z-Kommunikation vorzustellen.

IMPULS 1 – Prof. Mag. Bernhard Heinzlmaier (Jugendforscher & Leitung tfactory Trendagentur)

Generation Z auf dem Prüfstand: Wie tickt die Krisengeneration?

Aktuell erleben wir einen ziemlichen Umbruch in den Jugendkulturen – die junge Generation ist eine Krisengeneration. Ereignisse wie die Corona-Pandemie, der Ukraine-Krieg oder die Klimakrise gehen nicht spurlos an der sogenannten Generation Z vorbei und sorgen so für eine veränderte Einstellung dem Leben gegenüber. Der Jugend- und Medienforscher Prof. Mag. Bernhard Heinzlmaier stellt in seinem Impulsvortrag die von Krisen geprägte Generation vor und erklärt, welche Bedürfnisse diese hat, wonach sie strebt und wie sich diese Erkenntnisse auf die Mediennutzung auswirken.

IMPULS 2 – Dustin Tschentscher (Geschäftsleitung  JOM Group)

Wie Werbungtreibende und Marken die Gen Z überzeugen 

Unser Gast-IMPULSGEBER:

PROF. MAG. BERNHARD HEINZLMAIER,  JUGENDFORSCHER & LEITUNG TFACTORY TRENDAGENTUR

Bernhard Heinzlmaier ist seit über drei Jahrzehnten in der Jugendforschung tätig. Er ist Mitbegründer des Instituts für Jugendkulturforschung und seit 2003 Vorsitzender. Hauptberuflich leitet er das Marktforschungsunternehmen tfactory Trendagentur in Hamburg.

Zu diesem Online-Meeting (via Zoom) am 27. Oktober 2022 um 17.00 Uhr möchten wir Sie gerne einladen und freuen uns über Ihre Anmeldung.